zurück zur Startseite
Suche starten
Besser wohnen ... natürlich bei uns!

Aktuelle Themen

16. April 2013

Haushaltsabgabe ersetzt die GEZ-Gebühr

Rundfunkgebühren werden ab 1. Januar 2013 nicht mehr gerätebezogen, sondern als Haushalts- und Betriebsstättenabgabe gezahlt.

Vom 01.01.2013 an ersetzt eine pauschale Haushaltsabgabe die bisherige Rundfunk- und Fernsehgebühr, auch GEZ-Gebühr genannt. Es hat sich ein Wechsel von der gerätebezogenen Erhebung der Rundfunkgebühr für die öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten hin zu einem wohnungs- und betriebsstättenbezogenen Rundfunkbeitrag vollzogen. Dieser ist nicht mehr an den Besitz eines Rundfunkempfängers geknüpft, sondern wird je Wohnung oder Betriebsstätte bzw. je nicht privat genutztem Fahrzeug erhoben. Die bisherige Hörfunkgebühr ist durch die neue Haushaltsabgabe von 17,98 Euro im Monat abgelöst worden.

Abgabepflichtig sind alle Haushalte bzw. die Nutzer aller bewohnten Wohnungen. Ein(e) nachweislich im Haushalt ständig mit lebende(r) Tochter/Sohn muss keine zusätzliche Gebühr entrichten. Natürliche Personen, wie Leistungsempfänger nach SGB können vom Beitrag befreit werden. Allerdings werden Haushalte, die kein Rundfunkgerät besitzen, nicht automatisch von der Zahlung befreit. Hier gilt zunächst die Regelvermutung, dass Radio/TV-Programme über andere Geräte wie PC oder Handy/Smartphone durch Haushaltsangehörige empfangen werden und deshalb zahlungspflichtig sind.

Während sich für Privathaushalte kaum etwas änderte, erhöhen sich die Kosten für viele Unternehmen. In diesen Fällen entscheidet die Anzahl der Mitarbeiter pro Betriebsstätte über die neue Gebührenhöhe. Unternehmen mit vielen Beschäftigten zahlen nun deutlich mehr. Hinzu kommt, dass die pauschale Gebühr pro "Betriebsstätte" erhoben wird. Unternehmen mit mehreren Standorten sind deshalb im Nachteil. Zusätzliche Gebühren fallen auch für gewerblich genutzte Fahrzeuge an, denn freigestellt ist lediglich ein Kraftfahrzeug pro Betriebsstätte.

 

Willkommen!

Marktplatz

Hier können Sie beliebige Klein­anzeigen aufgeben, lesen und durchsuchen.