Mitgliedschaft

Zum Glück gibt es Genossenschaften

In Deutschland gibt es rund 2.000 Wohnungsbaugenossenschaften mit über zwei Millionen Wohnungen und drei Millionen Mitgliedern. Die ältesten Genossenschaften stammen aus der Frühzeit des Genossenschaftsgedankens und sind über 130 Jahre alt. Doch auch in Zukunft werden sie ein wichtiger Baustein sein, wenn es darum geht, möglichst vielen Menschen gutes und sicheres Wohnen zu ermöglichen. Für unsere Mitglieder und für Interessenten haben wir dargestellt, was es mit einer Wohnungsbaugenossenschaft auf sich hat, wie sie funktioniert und welche Philosophie hinter dem genossenschaftlichen Wirken steht.

Organe der Genossenschaft

Genossenschaften sind Wirtschaftsunternehmen und ähnlich organisiert wie andere Wirtschaftsunternehmen auch. Die Geschäftspolitik ist demokratisch aufgebaut. Es gibt einen Vorstand, der die Geschäfte führt. Dem von den Mitgliedern aus ihrer Mitte gewählten Aufsichtsrat wiederum obliegt die Kontrolle dieser Geschäftsführung. Einmal im Jahr entscheidet die Vertreterversammlung über die Grundsätze der Geschäftspolitik und übt so ein Mitspracherecht bei der Unternehmenspolitik aus.

 

wählen die Vertreter


nehmen die Mitgliedsrechte nach Gesetz und Satzung wahr und wählen den Aufsichtsrat

 
bestellt den Vorstand


Jürgen Garms, Jürgen Fehring,
Fred Schneider

 

Eingetragene Genossenschaften - Wirtschaftlich sichere Unternehmensform

Wohnungsbaugenossenschaften bieten durch ihre Zugehörigkeit zu den genossenschaftlichen Prüfungsverbänden ein hohes Maß an wirtschaftlicher Sicherheit. Eine Genossenschaft kann zudem weder durch einzelne Mitglieder noch durch Dritte mehrheitlich bestimmt, aufgekauft oder übernommen werden.

Genossenschaftliche Dienstleistungen

Das Selbstverständnis aller Genossenschaften, ihre Anteilseigner und Mitglieder wirtschaftlich zu fördern (genossenschaftlicher Förderauftrag), sichert eine moderne Wohnraumbewirtschaftung in einem attraktiven und sicheren nachbarschaftlichen Umfeld. Mitgliedern werden zudem vielfältige genossenschaftliche Dienstleistungen angeboten.


Zum guten und sicheren Wohnen gehört eben mehr als das Glück in den eigenen vier Wänden. Schon in der Planung einer Wohnanlage achten Wohnungsgenossenschaften auf eine gute Abstimmung mit Umweltschutz und Infrastruktur. Sie bemühen sich um Grünflächen und Spielplätze, die Ansiedlung von kleinen Betrieben wie Bäckereien und Lebensmittelläden und schaffen wenn möglich sogar günstige Verkehrsanbindungen.

Einige Vorteile auf einen Blick:

   ·  Lebenslanges Wohnrecht
   ·  Umfassender moderner Service rund ums Wohnen
   ·  Flexible Beratung
   ·  Wohnungen für jedes Alter
   ·  Wirtschaftliche Sicherheit
   ·  Schutz vor Ausverkauf und Eigenbedarfskündigung
   ·  Sicher wie Eigentum, flexibel wie Miete

Qualität zu sozial verträglichen Konditionen

Unterscheidet sich eine Genossenschaftswohnung tatsächlich von einer anderen Wohnung? Sind Genossenschaften überhaupt noch zeitgemäß?

Unsere Antwort: Natürlich! Denn hier steht der Gedanke des Für- und Miteinanders im Vordergrund. Daran hat sich auch in über 100-jähriger Genossenschaftsgeschichte nichts geändert. Noch heute gilt: Die Genossenschaftsidee verknüpft das Eigeninteresse des Individuums mit der solidarischen Hilfe für den anderen.

Genossenschaftswohnungen sind Lebensraum mit höchstmöglicher Qualität zu bezahlbaren Preisen. Generationen von Mitgliedern leben spekulationsfrei in Genossenschaftswohnungen. Eine feste Mieterstruktur gibt es nicht. Genossenschaftswohnungen stehen allen Menschen offen. Jüngeren wie Älteren, Familien und Alleinstehenden möchten sie nicht nur Wohnraum bieten, sondern ein Zuhause. Alle Erträge aus den Nutzungsgebühren fließen restlos in die Genossenschaft zurück und werden ausschließlich für die Erhaltung und Verbesserung der Wohnquartiere verwendet. Damit ist gewährleistet, dass die Vorteile des Lebens in der Genossenschaft langfristig erhalten bleiben.

Auf eine gute Nachbarschaft!

Das Angebot der Wohnungsbaugenossenschaften ist einzigartig: Sie bieten zeitgemäßen Wohnraum zu fairen Preisen. Service wird genauso groß geschrieben wie Treue und Identifikation mit dem Standort.

Die Genossenschaften stehen für moderne Dienstleistung und größtmögliche Kundenorientierung durch flexible Beratung und guten Service rund ums Wohnen. Suchen Sie eine Wohnung oder brauchen Sie eine andere Wohnung – vielleicht mit einem Kinderzimmer mehr oder mit einer altengerechten Ausstattung? Wir verfügen über ein breites Wohnungsangebot und sind zuversichtlich, Ihnen die zu Ihrer Lebenssituation passende Wohnung anbieten zu können.

Sind Wohnungsgenossenschaften im Trend?

Es gibt keinen Zweifel, dass Wohnungsgenossenschaften seit vielen Jahren zu den innovativsten Akteuren am Wohnungsmarkt zählen. Sie haben antizipiert, welche Herausforderungen auf die Vermieter großer Wohnungsbestände zukommen werden. Und ihre Antworten auf diese Herausforderungen sind beeindruckend. Sowohl im Neubau als auch in der Bestandsaufwertung sind sie Vorreiter. Das gilt auch im Bereich der sozialen Dienstleistungen. Kurz gesagt: Wer bei unserer traditionsreichen Genossenschaft wohnt, genießt gutes und sicheres Wohnen ein Leben lang.

 

Wohnen bei Genossenschaften

Sicherheit durch Nutzungsrecht

Mit Ihrem Einzug in eine Genossenschaftswohnung erwerben Sie ein Dauernutzungsrecht, d. h. Sie bestimmen selbst über die Länge des Vertragsverhältnisses. Eigenbedarfskündigungen sind bei einer Genossenschaft ausgeschlossen. Schließlich ist jedes Mitglied auch Miteigentümer der Genossenschaft! Das lebenslange Wohnrecht gibt Ihnen Sicherheit und uns das gute Gefühl, unsere Nutzer zu kennen. Natürlich kann ein Mitglied jederzeit seinen Nutzungsvertrag kündigen und die Genossenschaft verlassen. Problemlos erhalten Sie Ihr eingezahltes Geschäftsguthaben zurück.

Mieter im eigenen Haus

Mit einer Genossenschaftswohnung entscheiden Sie sich für eine Wohnform, die eigentlich  zwischen Miete und Eigentum liegt. Als Mitglied einer Genossenschaft werden Sie zum Miteigentümer am Gesamtbestand des Unternehmens. Statt der sonst üblichen Miete zahlen Sie eine Nutzungsgebühr und besitzen Anteile an der Genossenschaft. Überschüsse werden nicht als wirtschaftlicher Gewinn herausgezogen, sondern u. a. in die umweltgerechte Pflege und den Ausbau von Wohn- und Lebensraum investiert. So fließen sie praktisch zu den Mitgliedern zurück. Bei uns machen einzig und allein die Mitglieder Gewinn und nicht die Aktionäre.

Selbstverwaltung

Wohnungsbaugenossenschaften organisieren das Wohnen und Zusammenleben nach demokratischen Prinzipien. Unabhängig von der Höhe seiner finanziellen Beteiligung hat jedes Mitglied eine Stimme, um seine Nutzungs- und Mitwirkungsrechte wahrzunehmen. Ob man nun aktiv (als Kandidat) oder passiv (als Wähler) von seinem Wahlrecht Gebrauch macht, das ist jedem selbst überlassen. Auf jeden Fall stehen jedem Mitglied Rede-, Antrags- und Auskunftsrechte zu. Sie gestalten so ihre Genossenschaft mit.

Sie wollen Mitglied unserer Genossenschaft werden?

Wenn Sie mit unserer Unterstützung eine für Ihren Anspruch und für Ihre Wünsche passende Wohnung gefunden haben, erwerben Sie den dafür  erforderlichen Pflichtanteil über 250,00 Euro. Bei der Aufnahme ist nach unserer Satzung ein Eintrittsgeld  von 15,00 Euro zu zahlen. Bei Abschluss des Nutzungsvertrages für die Wohnung sind zwei weitere Geschäftsanteile über je 250,00 Euro zu zeichnen. Die Anteile werden im Falle einer Kündigung von uns in voller Höhe wieder ausgezahlt. Das war's schon: Mietsicherheit oder Maklercourtage fallen nicht an.

In Einzelfällen kann es vorkommen, dass Sie vorerst nur einen Platz auf der "Warteliste" erhalten und sich mit einer Wohnung etwas gedulden müssen, z.B. bei besonders begehrten Wohnlagen. Doch keine Sorge. Es entstehen Ihnen mit dem Erwerb der Mitgliedschaft keine Nachteile. Im Gegenteil! Auf das eingezahlte Kapital schütten wir eine jährliche Dividende von 4 % aus. Die Dividende fällt damit nicht selten höher aus, als bei den meisten Kreditinstituten.

Wenn Sie möchten, können Sie auch Anteile für Ihr Kind kaufen. Es würde dadurch bereits jetzt in Ihre Genossenschaft aufgenommen werden und später schneller von den Vorteilen profitieren.

Mitgliedschaft

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Das Formular zur Wohnungsbewerbung finden Sie als PDF zum Download unter: Mieterservice > Download

Ausblick

Unsere Wohnungsbaugenossenschaft hat sich in mehr als einem Jahrhundert am hiesigen Markt behauptet und durch gezielte Strategien einen Vorsprung gegenüber anderen Wohnungsanbietern erarbeitet. Es sind unsere Bestände, die hohen energetischen Ansprüchen genügen mit einem breit gefächerten Wohnungsangebot für Familien und Singles, für Jung und Alt und die zur Aufwertung Cuxhavens beitragen. Und es sind unsere Investitionen, die das heimische Handwerk unterstützen. In einem Satz: Die Zukunft kann kommen, wir sind gut vorbereitet.