Wohnungsbestand

Döse/Stickenbüttel

Der Stadtteil Döse liegt an der nördlichsten Landspitze Niedersachsens und Cuxhavens. Begünstigt durch das Nordseeklima hat sich der Stadtteil Döse zum größten und modernsten Kurbetrieb mit Reha- und Veranstaltungszentrum entwickelt. Beliebt bei Groß und Klein ist der Kurpark mit dem Tiergehege. An die Festungsstadt Cuxhaven erinnert das 5 ha große Fort Kugelbake, eine von 1879 errichtete Marine-Verteidigungsanlage, die seit 1994 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ist weltweit einmalig und wegen seiner reichhaltigen Flora und Fauna schützenswert.

Im Stadtteil Stickenbüttel dokumentiert das Wrackmuseum in der Dorfstraße die Schifffahrt aus dem Blickwinkel der Katastrophen und des Untergangs. Vor der Cuxhavener Küste sollen bis zu 4000 Wracks liegen.

Rund 5 km westlich vom Zentrum liegt hinter Döse das 1935 eingemeindete Seebad Duhnen mit schönem Strand, Promenade, Kurmittelhaus und Meerwasser-Brandungshallenbad. In Duhnen befindet sich im Wehrbergsweg das "Lütt Schiffsmuseum". Von Duhnen aus werden Fahrten in hochrädrigen Wattwagen, die von Pferden gezogen werden, zur 10 km entfernt gelegenen Insel Neuwerk angeboten.